CONTACT US

Epsum factorial non deposit quid pro quo hic escorol.

Sie haben Fragen? +43 (0) 3132 / 23 01
Subscribe
  • ... St.Radegund
    Wo Kultur
    noch gelebt
    wird
  • ... Besuchen Sie den Schöckl!
    Erlebnisspaß
    für die ganze
    Familie
  • ... Entdecken Sie den Kalvarienberg!
    Das beliebte Ziel
    für Pilger
    & Wallfahrer
  • ... Feiern Sie im Cursaal!
    Konzerte,
    Hochzeiten,
    Bälle & mehr

Trinkwasser wieder freigegeben!

 

Update: 21.6.2024

Das Wasser der Gemeindewasserleitung wurde heute vom Labor wieder als unbedenklich und genießbar FREIGEGEBEN, die Anforderungen der Trinkwasserverordnung werden erfüllt.

Bitte Nachbarn, Verwandte, Bekannte, Mitbewohner etc. ohne App und Internet von der Freigabe informieren - vielen Dank!

Privaten Brunnenbesitzern und kleinräumigen Wasserversorgungsgemeinschaften empfehlen wir nochmals dringend, ihre Trinkwasserqualität umgehend überprüfen zu lassen!

 

 

Aktuelle Information des Bürgermeisters vom 18. Juni 2024

 

 

Aktuelle Informationen zu Straßensperren und Trinkwasserversorgung

 

18.6.2024

Vom Labor wurde mitgeteilt, dass das Trinkwasser aus der Gemeindewasserleitung zwar noch nicht freigegeben ist; die derzeitigen Werte lassen aber zumindest eine teilweise Nutzung nach vorherigem Abkochen zu. Laut Labor kann das Wasser getrunken werden, nachdem es 3 Minuten abgekocht wurde.

Der aktuelle Laborbericht (Stand 17.6.2024) steht Interessierten hier zu Einsichtnahme bereit.

 

 

17.6.2024: Aktualisierung zur Trinkwasser-Verunreinigung in St. Radegund:

Der Laborbericht zur Trinkwasserverunreinigung liegt vor. Trotz intensiver Bemühungen und Reinigung der Hochbehälter wurden auch bei der neuen Untersuchung noch gesundheitsgefährdende Verunreinigungen festgestellt und das Wasser wurde nicht freigegeben! Die Warnung bleibt für die meisten Haushalte daher leider aufrecht: Bitte derzeit KEIN WASSER aus der Gemeindewasserleitung trinken! Das Wasser ist aktuell nicht genießbar! Es wird weiterhin empfohlen, Trinkwasser im Handel zu kaufen; auch im Gemeindeamt kann - zu den Parteienverkehrszeiten - Wasser gekauft werden.

Lediglich für die Ortsteile Schöckl (inkl. Schöckl-Hochplateau) und Schwaigen kann mittlerweile Entwarnung gegeben werden: Bei denen über die Prießnitzquelle versorgten Haushalte (ab Schöcklstraße 20 und nördlich davon) ist das Trinkwasser aus der Gemeindewasserleitung wieder freigegeben und genießbar.

Das nächste Prüfergebnis liegt frühestens am Freitag (21.6.) vor. Wir bitten um Verständnis; es wird mit Hochdruck an der Lösung des Problems gearbeitet.

Bei den von Schöckl-Alpenquell versorgten Haushalten im Gemeindegebiet ist aktuell weiterhin keine Beeinträchtigung des Trinkwassers gegeben!

Wir bitten nochmals eindringlich, diese Nachricht auch im persönlichen Umfeld an Nachbarn und Mitbewohner ohne Internet oder Gemeinde-App weiterzugeben. Die aktualisierten Informationen werden auch an Rundfunk und Tageszeitungen weitergegeben, um auch ältere Bürgerinnen und Bürger zu erreichen.

Auch empfehlen wir privaten Brunnenbesitzern und kleinräumigen Wasserversorgungsgemeinschaften dringend, ihre Trinkwasserqualität überprüfen zu lassen!

 

Update 14.6.2024 - STRASSENSPERRE!

Auf Grund von Sanierungsarbeiten nach einem weiteren Hangrutsch ist leider auch die Ehrenfelsstraße in St. Radegund ab Montag für 1-2 Wochen gesperrt.

Da bereits die L329 (zwischen Kreuzberg und St. Radegund) wegen Sanierungsarbeiten gesperrt wurde, ist St. Radegund aus Richtung Graz dann nur über Fasslberg und Ebersdorf erreichbar.

_______

 

Update 13.6.2024:


Die Hochbehälter der Gemeindewasserleitung wurden nach der Trinkwasserverunreinigung geleert, gereinigt/desinfiziert und neu befüllt. Das Ergebnis der Trinkwasseruntersuchung wird nach Auskunft des Labors am kommenden Montag (17.6.) vorliegen und wird dann umgehend über diese Kanäle veröffentlicht.

Thema Hangrutschung: Die Gefahr von Hangrutschungen ist nach wie vor gegeben. Wenn auf Ihrem eigenen Grundstück Hangrutschungen auftreten, bitte um Meldung an die Gemeinde.

________

Update 12.6.2024

St. Radegund wurde von der BH Graz-Umgebung zum Katastrophengebiet erklärt. Für private Schäden über € 1.000,- gibt es damit die Möglichkeit, Unterstützung aus dem Katastrophenfonds zu erhalten. Online https://www.agrar.steiermark.at/cms/beitrag/10178137/12722299/ oder auch im Gemeindeamt kann man einen Privatschadenausweis beantragen, mit dem zwischen 30 und 50 % der Schadenssumme abgedeckt werden können.

Nähere Informationen dazu unter: Information Katastrophenfonds BH Graz-Umgebung.pdf

 

Für Privathaushalte gibt es – unter bestimmten Kriterien – auch eine einkommensunabhängige Soforthilfe von Euro 1000,-- pro Haushalt von der Caritas.

Die Kriterien sind:

  • die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar oder
  • alltagswichtige Dokumente sind zu Schaden gekommen (z.B. Bankomatkarte oder Führerschein wurde beschädigt) oder
  • die Versorgung mit Lebensmitteln ist nicht sichergestellt oder
  • die Versorgung mit Kleidung ist nicht sichergestellt oder
  • alltagswichtige E-Geräte funktionieren nicht mehr (Kühlschrank, E-Herd, …)

 

Wenn Sie von solchen Kriterien betroffen sind, wenden Sie sich bitte an die Caritas der Diözese Graz-Seckau, Abt. Region & Engagement. Sabine.Spari@caritas-steiermark.at Mobil: +43 676 88015 8562

________

Update 11.6.2024:
 
Aktualisierung zur Trinkwasser-Verunreinigung in St. Radegund: Nach derzeitigem Wissensstand wurde die Verunreinigung von einer einzelnen Quelle der gemeindeeigenen Ortswasserleitung verursacht, die mittlerweile vom Netz genommen wurde. Wir hoffen zwar daher auf baldige Entwarnung; bis dahin sollte das Wasser aber keinesfalls getrunken werden! Bei den von Schöckl-Alpenquell versorgten Haushalten ist keine Beeinträchtigung des Trinkwassers gegeben!
 
Die für die Durchfahrt gesperrte Klöcklstraße ist wieder befahrbar; der Ortsteil Klein-Kickenheim ist damit auch wieder über Ebersdorf erreichbar.
 
Sämtliche Wanderwege, Steige und Pfade abseits der öffentlichen Fahrwege sind derzeit entweder gesperrt oder nur auf eigene Gefahr zu begehen! Da die Gefahr von Hangrutschungen nach wie vor gegeben ist, wird aber dringend empfohlen, jegliche Spaziergänge im Wald zu vermeiden – das Erdreich könnte nachgeben, Bäume im weichen Boden umstürzen.

________

10.6.2024:

Bitte beachten: Aufgrund der starken Niederschläge in den vergangenen Stunden kann es zu Eintrübungen und Verunreinigungen des Trinkwassers im Gemeindegebiet kommen. Bitte derzeit KEIN WASSER direkt aus der Ortswasserleitung trinken! Das Wasser ist aktuell nicht genießbar! Es wird empfohlen, Trinkwasser im Handel zu kaufen; auch im Gemeindeamt kann - zu den Parteienverkehrszeiten - Wasser gekauft werden.

Bitte diese Information an Mitbewohner, Nachbarn, Verwandte und Bekannte ohne Internetzugang, App, etc. weitersagen - VIELEN DANK!

Volksschule und Sportplatz bleiben aufgrund der Hangrutschung bis auf weiteres behördlich gesperrt. Heute 10.6. fällt der Unterricht aus, die weitere Vorgehensweise wird derzeit mit der Bildungsdirektion besprochen.

Die L329 "Rinneggerstraße" zwischen Kreuzberg und Sankt Radegund bei Graz ist bis auf weiteres in beiden Richtungen gesperrt.

Die Klöcklstraße ist gesperrt. Die Zufahrt nach Kickenheim ist für PKW möglich, der Bereich Habermacher-Brücke ist nur einspurig befahrbar. Der nordöstliche Ortsteil Klein-Kickenheim ist nur von Kumberg/Maierhöfenstraße aus erreichbar.

Auf der Ehrenfelsstraße besteht ein Fahrverbot für LKW und Busse.

 

Erlebnisführer

Alle Erlebnisse rund um St. Radegund auf einen Blick

Veranstaltungen

Eine Liste der bevorstehenden Veranstaltungen finden Sie hier

Wirtschaft

Finden Sie hier alle Informationen zur Wirtschaft

Webcam

Werfen Sie einen Blick von St. Radegund auf den Schöckl

Neuigkeiten aus der Gemeinde St.Radegund

14 Jun 2024

Rasche Hilfe vor Ort - wer schnell hilft, hilft doppelt!

2 Mai 2024

Ab 1. Juni sind die Parkplätze beim Schöcklkreuz und Schöcklbartl gebührenpflichtig.

20 Feb 2024

Die A1-Telekom wird in den nächsten Jahren den Glasfaserausbau im Gemeindegebiet umsetzen.

Die Gemeinde St. Radegund in Zahlen

2136

Einwohner

21,65

Fläche (km2)

99

Einwohner / km2

387

Beschäftigte in Firmen

858

Haushalte

840

Gebäude

Kontaktieren Sie uns

Bei Fragen, Anregungen oder Beschwerden, einfach das Formular ausfüllen und abschicken!

Gemeinde St. Radegund bei Graz

Hauptstraße 10
8061 St.Radegund bei Graz

Tel.: +43 (0) 3132 / 23 01
Fax: +43 (0) 3132 / 55 20
eMail: gemeinde@radegund.info

Parteienverkehr:

Montag, Mittwoch und Freitag 8 - 12 Uhr
Donnerstag 16 - 19 Uhr