>> Förderungen Gemeinde St. Radegund

Anträge

>> Verordnungen und Richtlinien der Gemeinde St. Radegund

Adresse Altstoffsammelzentrum

Grazer Straße 60
8061 St. Radegund

 

>> Diverse Informationen der Gemeinde St. Radegund

Standesamt / Staatsbürgerschaft

Für sämtliche standesamtlichen und staatsbürgerschaftsrechtlichen Beurkundungen sind nach wie vor alle notwendigen Unterlagen vorzulegen.

 

Da ab 1. November 2014 nur mehr Urkunden aus dem Zentralen  Personenstandsregister / Zentrale Staatsbürgerschaftsregister ausgestellt werden dürfen, das Programm des Bundesministeriums für Inneres aber noch Probleme bereitet, wird für die Ausstellung von Urkunden mit Wartezeiten zu rechnen sein.

 

Wir bitten um Verständnis!

>> Landesförderungen und Unterstützungen

>> Gesetze und Verordnungen anderer Behörden

>> Ärztebereitschaftsdienst

Amtstierärzte – Bereitschaftsdienst

Der amtstierärztliche Bereitschaftsdienst ist ausschließlich für außerhalb der normalen Dienstzeiten anfallenden amtlichen Angelegenheiten, insbesondere aber für Tierseuchen und Tierschutzerhebungen zuständig, und nicht für allgemeine tierärztliche Auskünfte.

Für den Fall, dass der eingeteilte Amtstierarzt aus dienstlichen oder privaten Gründen unter der angeführten Telefonnummer nicht erreicht werden kann, ist die Landeswarnzentrale Tel. Nr. 0316-877-77 zu kontaktieren, die eine Verbindung zum diensthabenden Amtstierarzt herstellt.

>> Informationen anderer Behörden und Institutionen

Kundmachung Projektsprechtag der BH Graz-Umgebung

Bürger- und Projektsprechtag am 5. November 2014
Bürger- und Projektsprechtag am 5. November 2014
(461,7 kB)

Österreichisches Rotes Kreuz, Mobile Pflege und Betreuung

Stützpunkt Kumberg,

Meierhöfenstraße 7, 8062  Kumberg

 

Einsatzleitung: DGKS Feierl Ursula, Tel. 0676 8754 17 411 oder Tel. Büro: 050 1445 17 411

 

Leistungsbereiche: Hauskrankenpflege, Pflegehilfe/Altenhilfe, Heimhilfe, Notruftelefon, Essen auf Rädern

Beifußblättrige Ambrosie - Allergieauslöser und Problemunkraut

Die Beifußblättrige Ambrosie (u.a. auch Ambrosia, Aufrechtes Traubenkraut und Ragweed genannt) kann beim Menschen durch den Pollen oder bei Hautkontakt heftige Allergien auslösen und entwickelt sich zunehmend zu einem Problemunkraut.

Bei Fragen im Zusammenhang mit der Beifußblättrigen Ambrosie stehen Ihnen

  • die Pflanzenbauberater in Ihrer Bezirkskammer für Land- und Fortwirtschaft
  • die MitarbeiterInnen des Amtlichen Pflanzenschutzdienstes der FA10B (Tel. 0316-877-6600 und 6637) und
  • Frau Mag. Maria Kerngast (LK Steiermark, Tel. 0316-8050-1345)

zur Verfügung.