>> Sonderkrankenanstalt Rehabilitationszentrum St.Radegund

Die Sonderkrankenanstalt St. Radegund liegt auf 737 m Seehöhe im Luftkurort St. Radegund inmitten ausgedehnter Wälder und Wiesen am Fuße des Grazer Hausberges - Schöckl - ca. 15 km von der Landeshauptstadt Graz entfernt.
Der Standort St. Radegund  zählt zu den Pionieren der kardiologischen Rehabilitation, welche bereits 1960 in Betrieb gegangen ist.
150 Betten, eine Intensivstation sowie gut ausgestattete Therapieräumlichkeiten stehen den Patienten zur Verfügung.
Die stationäre Rehabilitation in St. Radegund umfasst neben der Stabilisierung des Gesundheitszustandes auch die ausführliche Information des Patienten und die Erarbeitung therapeutischer Schritte, um die Leistungsfähigkeit im Alltag und die Erhaltung der Berufsfähigkeit zu erwirken.
Ein engagiertes und hoch qualifiziertes Team ermöglicht den über 2000 Patienten jährlich  die beste medizinische Betreuung und Rehabilitation.

Telefon: 03132/2351 für Informationen jeglicher Art

>> Privatklinik St.Radegund

Die Privatklinik St.Radegund bietet Rehabilitation für Menschen mit psychiatrischen Krankheitsbildern wie z.B. Burn Out, Depressionen, Angststörungen uvm. Das gemeinsame Ziel des Aufenthaltes ist es, die Patienten zurück in ein möglichst zufrieden stellendes und stabiles Familien-, Sozial- und Arbeitsleben zu begleiten. Die Aufnahme in die Privatklinik St. Radegund erfolgt über eine schriftliche Antragstellung in Form des Rehabilitations-Antragsformulars der Sozialversicherungsanstalt durch die Versicherten.

Kontakt

Tel: 03132/53553
Fax: 03132/53553/5901
eMail: office@privatklink-stradegund.at

>> St.Radegunder Kneipp-Meditationsweg

Wassertretstelle Kneipp-Medidationsweg St.Radegund
Wassertretstelle

Die Stationen:

Kneipp-Pyramide bei der Seilbahn Talstation
„Pflanze Mensch“
„Desiree-Quelle“
Kraftplatz
„Ungarische Madonna“
„Tarockpartie“
„Wunschstein“
„Douche“
Wassertretstelle
„Rosaquelle“
„Pollak-Quelle“
Kaltes Armbad
« Demelius-Quelle »
Kurhaus

« Wenn Licht, Luft, Wasser, Kräuter, natürliche Nahrungsmittel, Ruhe und Bewegung in rechtem Verhältnis vorhanden sind, können sie den Organismus gesund erhalten und wieder gesund machen. », so Sebastian Kneipp.
Die Kneipplehre steht für ein Naturheilverfahren, bei dem es um den ganzen Menschen geht, um Körper, Geist und Seele. Ihre Ratschläge sind einfach zu verstehen und nachvollziehbar.
Die Kneipplehre basiert auf fünf Säulen:
  • Ernährung
  • Heilkräuter
  • Lebensordnung
  • Bewegungslehre
  • Wasserheilkunde

Entlang des St. Radegunder Kneipp-Meditationsweges werden Sie an Hand von erklärenden Tafeln durch die einzelnen Stationen geführt.